zurück

National Parks

Kilimanjaro National Park

Der Kilimanjaro ist eine Metapher für die überzeugende Schönheit Ost-Afrikas. Als einzelnstehender Berg mit 5.895 m Höhe, ist der Kilimanjaro einer der höchsten Gipfel auf Erden, die zu Fuß bestiegen werden können. Nur drei Grad südlich des Äquators gelegen, sind die zwei großen Gipfel des Kilimanjaro (Kibo und Mawenzi) das ganze Jahr über mit Schnee und Eis bedeckt.

Der Kilimanjaro ist ein schlafender aber noch nicht vollständig erloschener Vulkan. Wer einigermaßen fit ist und ordnungsgemäß geführt wird, der kann den Triumph des Erreichens des Kraterrandes mit wenig mehr als einem Spazierstock, warmer Kleidung und Entschlossenheit erleben. Diejenigen, die den Uhuro Point, den eigentlichen Gipfel, oder den Gillman's Point auf der Lippe des Kraters erreichen, haben sich ihr Kletterzertifikat und ihre unvergesslichen Erinnerungen wahrlich verdient.

Es gibt jedoch noch viel mehr zu erleben im Kilimanjaro National Park als den Gipfel. Eine Reise auf den Pisten führt die Besucher auf eine klimatische Welttournee, von den Tropen in die Arktis. Vom Grasland biegen Sie ein in üppigen Regenwald, bewohnt von großen Elefanten, Leoparden, Büffeln und Antilopen. Noch höher erstreckt sich eine mit Riesenheidekraut bedeckte Heide- und Moorlandschaft, die abgelöst wird von einer surrealen alpinen Wüste aus Eis und Schnee. Und letztendlich bietet sich dem Besucher die größte Aussicht auf dem afrikanischen Kontinent.

Dezember bis Februar sind die wärmsten und klarsten Monate für eine Kilimanjaro-Besteigung, von Juli bis September ist es kälter aber auch noch trocken. Von April bis Juni ist es sehr nass und feucht im Regenwald.

 

print
Reservierung: +255 784 400 948